Hallo ihr Lieben,

die Zeit rennt und wir sind nun schon im dritten Lehrjahr. Ab sofort bloggen wir und unsere Azubi-Kolleginnen und Kollegen regelmäßig monatlich über unseren spannenden Alltag in der Volksbank eG.

Und heute gehts los: Wir, dass sind Luca und Timo. Wir wollen wir euch diesen Monat einen kleinen Einblick in die schulischen Themen geben und was wir dort erleben.
Wie Ihr ja wisst, ist unsere Berufsschule das GenoColleg in Münster. Unsere Schulzeiten verlaufen blockweise, d.h., wir verbringen dort mehrere Wochen am Stück. Untergebracht werden wir vor Ort und auch für die Verpflegung ist bestens gesorgt. 🙂

Die Unterrichtszeit ist in der Regel von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr und Freitags bis 13:30 Uhr.
Im Gegensatz zur normalen Schule gibt es bei uns Fächer wie BBL (Bankbetriebslehre), AWL (Allgemeine Wirtschaftslehre), REWE (Rechnungswesen), Genossenschaftswesen und zwei Stunden Sport für uns zum Ausgleich. Da wir in Münster die ganze Zeit zusammen mit den Auszubildenden anderer Volksbanken sind, müssen wir uns natürlich auch ab und zu bei einem schönen Kaltgetränk über die Vorkommnisse in den anderen Banken austauschen.
So erfährt man immer viele interessante Neuigkeiten aus der Umgebung. 🙂

In den verschiedenen Fächern beschäftigen wir uns z.B. mit der Bearbeitung von Krediten, dem Handel an der Börse, dem allgemeinen Marktgeschehen, der Entstehung von Kosten und Erträgen in einer Bank und wie diese schlussendlich verbucht werden.
Somit haben die Themen einen Bezug zur Praxis und helfen uns, die alltäglichen Tätigkeiten besser zu verstehen und zu bewältigen.

Abschließend wollen wir noch sagen, dass wir in den zwei vergangenen Ausbildungsjahren viel gelernt haben und wir keinen einzigen Tag davon bereuen.

Bis dahin, Glück auf und Petri Dank
Eure Auszubildenden aus dem dritten Lehrjahr
Luca und Timo

Ps. Wenn Ihr Fragen habt, meldet euch gerne!